Vereinsring Bornheim e.V.
Postfach 600872
60338 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 176 - 24 31 07 09
Telefax: +49 (0) 69 - 42 60 38 89
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 28. Nikolausmarkt der Bornheimer Vereine

 Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung!

Vielen Dank

http://www.fr.de/frankfurt/stadtteile/frankfurt-ost/frankfurt-vereine-praesentieren-sich-in-bornheim-a-1513800

 

Vereine präsentieren sich in Bornheim

Rund um das Uhrtürmchen zeigt sich die Vielfalt von Bornheim. An manchen Ständen warten ganz besondere Aktionen auf die Besucher.

28.05.2018 13:31 Uhr

  Von Greta Zimmermann

 

Der Verein Schwarz-Silber macht Werbung für sein neues Angebot Historische Tänze. 

Foto: Rolf Oeser

Vorsichtig nimmt Mia Zouitini eine Hand Erde aus einer schwarzen Plastikwanne und füllt sie in einen Blumentopf. „Jetzt macht ihr die Samen rein“, erklärt Margit Martin-Marx. Aus Mias Topf sollen später bunte Blumen wachsen, an denen sich Bienen ihren Nektar holen können. Die Aktion gegen das Bienensterben gehört zum neuen Angebot des Kinder- und Jugendzentrums Mukiva in Bornheim. Mit einem vom Bund geförderten Klimaschutzprojekt möchte der Verein neben der Familienbetreuung auch im Bereich Umweltbildung aktiv werden. Am Tag der Vereine hofft Vorsitzende Sabine Neumann, die Familien im Stadtteil auf das Angebot des Zentrums aufmerksam zu machen und neue Mitglieder zu gewinnen.

Insgesamt 17 Informationsstände sind am Tag der Bornheimer Vereine zwischen den Gaststätten auf der Berger Straße aufgebaut worden. Zum dritten Mal findet das Fest rund um das Uhrtürmchen statt. „Grundsätzlich geht es den Vereinen schlecht“, sagt Sigrid Peppert, Vorsitzende des Vereinsrings. Mit dem Straßenfest sollen deshalb vor allem die kleineren Vereine die Möglichkeit bekommen, sich zu präsentieren.

Der Bornheimer Kerweverein mit Traktor. 

Foto: Rolf Oeser

„Ich finde das sehr spannend und es zeigt, wie lebendig und vielfältig der Stadtteil ist“, sagt Fatiha Zouitini. Tochter Mia steckt beim Pflanzen der Blumen noch immer in ihrem glitzernden Gardekostüm. Die zehnjährige ist Mitglied im Karnevalverein Weisse Mützen, der seinen Stand direkt am Uhrtürmchen aufgebaut hat.

Auf einer Bühne nebendran gibt es für die Besucher Musik- und Tanzvorführungen. Gegenüber steht der FSV mit einem Tischkicker. Der Fußballverein ist einer der größten und bekanntesten des Stadtteils. Auch die TG Bornheim kann als einer der größten hessischen Vereine mit 30 000 Mitgliedern nicht über Nachwuchs klagen. „Wir müssen trotzdem immer in Kontakt bleiben mit den Menschen im Stadtteil und versuchen den Mitgliedern immer neue Angebote anzubieten“, sagt Vorsitzender Christoph Müller.

Petra Zimmermann freut sich über so viel Engagement in ihrem Stadtteil. „Ich finde es toll, dass man sich mit so einem Tag mal wieder einen Überblick verschaffen kann, was es eigentlich so an Angeboten gibt“, sagt sie.